Podcasts in Lehre und Wissenschaftskommunikation

Podcasts sind Audioformate, die über das Internet verbreitet werden. Und Podcasts können sehr unterschiedlich sein: Interviews, Reportagen, reflexive Berichte, Erzählformate oder Hörspiele werden als Podcasts produziert und verbreitet. Insbesondere in der WIssenschaftskommunikation haben Podcasts in den letzten Jahren einen erheblichen Aufschwung erfahren, aber auch in der Hochschullehre und im Hochschulmarketing sind Formate entstanden, die mal in Nischen und mal in der breiten Öffentlichkeit rezipiert werden.

Durch ihre im Vergleich zu anderen Medienproduktionen geringen technischen Anforderungen, die Flexibilität der Formate, aber auch den durch die Nutzer:innen wählbaren Zeitpunkt des „Konsums”, eignen sich Podcasts sehr gut für die Hochschullehre. 

Ziel des Workshops:
Ziel dieses Workshops ist es, zu erarbeiten, wie Podcasts für die Wissenschaftskommunikation und die Hochschullehre gestaltet werden können. Die Teilnehmer*innen erlernen Grundlagen für die Konzeption und Produktion eigener Podcast-Formate und eignen sich in seinen Grundzügen den Workflow einer Podcastproduktion, bestehend aus Konzeption, Vorbereitung, Aufzeichnung, Postproduktion und Veröffentlichung an.
Ebenso werden Einsatzmöglichkeiten in Lehr- und Lernsettings sowie in der Wissenschaft(skommunikation) beleuchtet und diskutiert.

Podcasts haben sich von dem als Standardformat „Zwei Männer unterhalten sich” weiterentwickelt: Podcasts geben diversen Stimmen Raum, sie machen so für die Zuhörer*innen Vielfalt sichtbar und hörbar. Im Workshop soll u. a. durch die Wahl entsprechender Beispiele die Vielfalt des Formats aufgezeigt werden.

Lernziele:
Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Workshops werden: 

  • Podcasts von anderen Audioformaten unterscheiden und die Eigenschaften von Podcasts benennen können,
  • Verschiedene konzeptionelle Ausgestaltungen von Podcasts benennen und nutzen können, 
  • Grundregeln für Sprechen, Stimmmodulation und Moderation anwenden können,
  • Aspekte der Barrierefreiheit in Podcasts kennenlernen,
  • Didaktische Szenarien für Podcasts in der Hochschullehre kennenlernen und selbst entwickeln können, 
  • Tools und Techniken für die Aufzeichnung von Remote Podcasts kennenlernen, 
  • Eigene Podcast-Projekte konzipieren und umsetzen können.

Voraussetzungen:
Teilnehmende müssen keine Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllen. Ein genuines Interesse an Podcasts und Lust auf die theoretische und praktische Arbeit sind jedoch hilfreich. 

Bitte bringen Sie einen Laptop, Tablet oder Smartphone mit Headset oder Mikrofon mit.

Referent: Christian Friedrich

Datum Friday, 04. November 2022
Uhrzeit 09:00 - 16:30
Ort
HAW Hamburg / Arbeitsstelle Studium und Didaktik
Steindamm 103
20099  Hamburg
Anmeldungen noch 9 freie Plätze von 12 Plätzen