Podcasts in der Hochschullehre

Teil 1: Freitag, 12.11.2021 von 9 – 12 Uhr; Teil 2: Freitag, 19.11. 2021 von 9 – 12 Uhr

Termin:
Freitag, 12.11.2021 09:00 - 12:00 Uhr
Anmeldungen: 4 / 20 (reg. / max. TN)
Referent/in:
Friedrich, Christian
Bieck, Julia

Podcasts und andere Audio-Formate eignen sich hervorragend, um Kontext zu verschiedensten Fragen und Sachgebieten zu liefern. In Gesprächen und Interviews mit Expert*innen lassen sich komplexe Sachverhalte erörtern und auf Praxisbeispiele beziehen. Audiodateien sind relativ klein, lassen sich in verschiedenen Weisen produzieren und auch bereitstellen. Auch die Audioqualität hat in den letzten Jahren zugenommen. Einen anständig klingenden Podcast zu produzieren, ist auch mit Standardausrüstung und einigen „Tricks“ möglich.

Das Webinar besteht aus zwei Veranstaltungen:

Online Termine:
Teil 1: Freitag, 12.11.2021 von 9 – 12 Uhr
Teil 2: Freitag, 19.11. 2021 von 9 – 12 Uhr

Ablauf: Das Webinar wird über Zoom abgehalten, die Zugangsdaten senden wir am Vortag zu.

Teil 1:
In diesem Webinar werden zunächst die Besonderheiten des Formats „Podcast“ vorstellt. Danach klären wir, was Podcasts ausmacht, wie Podcasts möglichst einfach produziert werden können und welche Einsatzmöglichkeiten sich in der Hochschullehre bieten.

Geplant sind ca. 120 Minuten Input + 60 Minuten Zeit für Ihre Fragen.

Teil 2:
In dieser Veranstaltung gehen wir stärker auf Fragen der Konzeption ein und arbeiten gemeinsam an den Ideen und Konzepten der Teilnehmer*innen, eigene Podcast-Formate in ihre Hochschullehre zu integrieren.

Bringen Sie bei dieser Online-Veranstaltung gerne konkrete Problemstellungen zu Ihren geplanten oder bereits umgesetzten Podcasts ein. Weitere Details zu diesem Teil erhalten Sie am 12.11.2021 im ersten Teil.

Zielgruppe: Dieses Webinar richtet sich an Anfänger*innen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Datenschutzhinweise:
Die Online-Veranstaltung am 12.11.2021 wird in Bild und Ton aufgezeichnet, um sie den angemeldeten Teilnehmer*innen danach online zur Verfügung stellen zu können. Bringen Sie sich mit Wort- und/oder Chatbeiträgen ein und haben Sie Ihre Kamera und Ihr Mikrofon während der Lehrveranstaltung eingeschaltet, so ist die Rechtsgrundlage für die damit einhergehende Datenverarbeitung Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).
Soweit Sie mit Ihrer Aufzeichnung nicht einverstanden sind, schalten Sie Kamera und Mikrofon nicht ein. Fragen und Beiträge können Sie in diesem Fall im Chat an den Referenten richten.

Die Aufzeichnung wird bis 19.11.2021 gespeichert.
Weitere Hinweise zum Datenschutz, insb. zu Ihren Betroffenenrechten, finden Sie hier:
https://www.haw-hamburg.de/datenschutz/

Veranstaltungsort:
ZOOM