Datenschutz im Hochschulalltag. Was gehen die DSGVO & Co. mich an?

Termin:
Montag, 25.11.2019 13:00 - 17:00
Anmeldungen: 3 / 15 (reg. / max. TN)
Referent/in:
Schlotfeldt, Andrea

Inhalt: Die DSGVO, das Hamburgische Hochschulgesetz, das Hamburgische Datenschutzgesetz sowie weitere gesetzliche Regelungen bringen eine Vielzahl von datenschutzrechtlichen Anforderungen für den Hochschulbereich mit sich. Auch wenn regelmäßig die Hochschule als Verantwortliche in Erscheinung tritt, so betrifft die Umsetzung der Pflichten viele Hochschulangehörige in ihrem Arbeitsalltag. In der Veranstaltung wird ein Überblick über relevante Handlungsbedarfe gegeben.

Ziel: Sie sind für die wichtigsten datenschutzrechtlichen Anforderungen im Hochschulalltag sensibilisiert und wissen, dass Informations- und Dokumentationspflichten bestehen und wie diese umzusetzen sind.

Ablauf: Der Vortragsteil beinhaltet eine Definition personenbezogener Daten und die Erläuterung der wichtigsten Datenschutzgrundsätze und Rechtsgrundlagen (u. a. die Einwilligung). Ferner werden die wichtigsten Informations- und Dokumentationspflichten dargestellt, u. a. das Erfordernis des Führens eines Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten (VVT) oder der Durchführung einer Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA). Gegenstand sind außerdem das Auskunfts- und Beschwerdemanagement, die Meldepflichten bei Datenpannen und der Abschluss von Auftragsverarbeitungsverträgen.  

Im Workshopteil werden wir Fälle aus dem Kreis der Teilnehmenden durchgehen, auf das VVT genauer eingehen und praxisrelevante Fragen besprechen.

Zielgruppe: Dieser Workshop richtet sich an alle Hochschulangehörigen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Veranstaltungsort:
HAW Hamburg / ASD
Steindamm 103
20099  Hamburg